International

Ärzte: Silvio Berlusconis gesundheitlicher Zustand verbessert sich

Teilen

Der gesundheitliche Zustand des früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi verbessert sich nach Angaben der behandelnden Ärzte "schrittweise und beständig".

Mailand (dpa) - Die Therapien, denen der 86-Jährige unterzogen wird, zeigten die erwarteten Ergebnisse, so dass man "vorsichtig optimistisch" sein könne, hieß es am Montag in einer von seinen Ärzten unterzeichneten Mitteilung der Mailänder Klinik San Raffaele. Die überwachte Organfunktion habe sich in den vergangenen 48 Stunden entsprechend verbessert. Berlusconi wird seit Mittwoch in dem Krankenhaus wegen einer Lungenentzündung und chronischer Leukämie auf der Intensivstation behandelt.

Der rechtspopulistische Politiker, der von 1994 bis 2011 mit Unterbrechungen insgesamt vier Regierungen vorgestanden hatte, war vor fünf Tagen in die Mailänder Klinik eingeliefert worden. Anfangs war die Rede von Herz-Kreislauf- und Atemproblemen. Nachdem bekannt wurde, dass Berlusconi an einer chronischen Leukämie erkrankt sei, meldeten italienische Medien, er habe bereits eine Chemotherapie begonnen. Auch in dem nun zweiten offiziellen Bulletin seines Leibarztes Alberto Zangrillo von Montag äußerte sich dieser dazu nicht.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten