International

Blamage für US-Präsident: Joe Biden vergisst Enkelkind

Teilen

Erst vor wenigen Tagen gab Joe Biden seine erneute Kandidatur für die US-Präsidentschaftswahl bekannt. Als Warm-up für die anstehenden politischen TV-Duelle und Wahlkampfauftritte kam da ein Probelauf vor Kindern sicherlich gelegen. 

Der vierte Dienstag des Aprils wird in den USA gebührend zelebriert. An diesem Tag dürfen viele Arbeitnehmer ihre Kinder mit zur Arbeit nehmen. Für US-Präsident Joe Biden ein perfekter Anlass, einen Auftritt vor Kindern hinzulegen und sich aufzuwärmen für die künftigen heißen TV-Debatten und Wahlveranstaltungen. Die Fragen der Kinder können ja nicht so schwierig sein, oder?

Joe Biden
© Getty Images / oe24
× Joe Biden
Am Bring-dein-Kind-mit-zur-Arbeit-Tag durften die Kleinen als Secret-Service-Agents den US-Präsidenten beschützen. 

Die Fragen waren auch nicht schwierig, aber die Antworten waren etwas holprig, um es sanft auszudrücken. In mehreren Anläufen versuchte Biden, die Wohnorte seiner sechs Enkelkinder aufzuzählen - aber es gelang nicht. „Ich habe eine vergessen...", gab er schließlich selbst zu. Er entschuldigte sich und behauptete, die Jugendlichen hätten ihn "verwirrt". Die Enkelin, die er vergessen hatte, war übrigens die Tochter seines Sohnes Hunter mit der Ex-Stripperin Lunden Roberts. 

Lieblingsfilm? Letzter Staatsbesuch?

Jetzt geriet Biden unter Druck, denn die nächste Frage hatte es genauso in sich. Er wurde gefragt, was sein Lieblingsfilm sei. "Ich mochte diesen Film über den Typen, der mit Kampfjets fliegt", antwortete Biden. „Top Gun", half eines der Kinder aus. „Top Gun", wiederholte Biden: „Habt ihr das gesehen? Top One: Maverick". Eben noch richtig gesagt, wurde aus dem "Gun" plötzlich ein "One". Naja, knapp daneben, aber immerhin wusste er es noch ungefähr.

Anders als bei der nächsten "brutalen" Frage der Kinder: Welches Land er zuletzt besucht hatte? Biden wich der Frage aus, wie ein Politiker eben. Er fing an zu erzählen, wie viele Staatschefs er nicht schon getroffen habe, 89 an der Zahl. Schließlich zeigten die Kinder erbarmen und halfen ihm abermals aus: „Irland". Dort war Biden erst vor zwei Wochen auf Besuch. 

Joe Biden im irischen Parlament: 'Ich bin zuhause. Ich bin zuhause'

Lieblingsfarbe (blau), Lieblings-Nachtisch (Schokolade-Chips-Eiscreme), Lieblingsblume (weiße Rose) und sein heutiges Frühstück (Speck, Rühreier und Käse) waren dann Fragen, die er mühelos beantworten konnte. Die vorherigen Patzer sind aber nicht vergessen und für seine politischen Konkurrenten ein gefundenes Fressen. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten