International

Feuer-Inferno in Disneyland in Kalifornien

Teilen

Im Freizeitpark Disneyland in Kalifornien ist Medienberichten zufolge ein Feuer ausgebrochen.  

Anaheim. Bei der Live-Show "Fantasmic!" habe eine etwa 14 Meter hohe Drachenfigur am Samstagabend (Ortszeit) plötzlich lichterloh gebrannt, berichteten mehrere US-Medien. Auf Videos, die im Netz kursierten, waren ein brennender Drache zu sehen und Lautsprecherdurchsagen zu hören, die die Vorstellung "aufgrund unvorhergesehener Umstände" beendeten. Verletzte habe es nicht gegeben, meldete der Sender abc 7 unter Berufung auf die Feuerwehr. Angaben zum entstandenen Schaden gab es anfänglich nicht. Disney selbst äußerte sich zunächst nicht.

 

Die Attraktionen auf dem Gelände in Anaheim vor den Toren von Los Angeles sind ein Touristenmagnet. Disney selbst beschreibt "Fantasmic!" als eine nächtliche Show mit Spezialeffekten und "großartiger Pyrotechnik". Die Show sei eine Reise durch die Fantasie von Micky Maus. Disneys bekannte Figur kämpfe darin gegen mehrere Schurken, darunter auch gegen den feuerspeienden Drachen Maleficent.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten