OpenAI - ChatGPT

International

Italiens Datenschutzbehörde sperrt KI-Software ChatGPT

Teilen

Italiens Behörden haben den populären Chat-Automaten ChatGPT vorerst gesperrt. 

Die Datenschutzbehörde teilte am Freitag mit, dass dem US-Unternehmen OpenAI mit sofortiger Wirkung verboten worden sei, Nutzerdaten aus Italien zu verarbeiten. Es seien Ermittlungen eingeleitet worden.

Die Datenschützer in Rom werfen dem Start-up vor, seinen Nutzern nicht mitzuteilen, welche Informationen von ihnen gespeichert werden und zudem keine rechtliche Grundlage für die Sammlung und Speicherung der Daten zu haben. Darüber hinaus gebe es keine adäquaten Filter oder Sperren für Kinder unter 13 Jahren, die laut Geschäftsbedingungen die Software ChatGPT nicht nutzen dürften.

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.