Papst Franziskus

International

Papst Franziskus: Frieden kann nur ohne Waffen existieren

Teilen

 Für Papst Franziskus ist Frieden auf der Welt nur ohne Waffen möglich.  

Rom. "Erinnern wir uns daran, dass auch in Fällen von Selbstverteidigung der Frieden das finale Ziel ist und dass ein dauerhafter Frieden nur ohne Waffen existieren kann," sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Donnerstag in einer vorab aufgezeichneten Videobotschaft. Der Pontifex - der aktuell im Krankenhaus ist - bete zudem für eine Kultur der Gewaltlosigkeit, in der Länder und Bürger immer weniger zu den Waffen greifen.

Er rief zudem dazu auf, die "Gewaltlosigkeit zur Richtschnur unseres Handelns" zu machen. Ohne Gewalt zu leben sei kein Verlust oder bedeute nicht, dass man etwas aufgibt. Denn Gewalt und der Krieg seien "Wahnsinn". Das habe bereits Papst Johannes XXIII. vor 60 Jahren gesagt. Jeder Krieg und jede bewaffnete Auseinandersetzung ende nämlich immer mit einer Niederlage für alle. "Lasst uns eine Kultur des Friedens entwickeln", sagte Franziskus in dem Video.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.