International

Top-General vermutet Atomwaffen in der Ukraine

Teilen

Laut des bekannten polnischen Generals Waldemar Skrzypzak (67), verfügt die Regierung in Kiew wieder über Atomwaffen. Zuerst hatte der österreichische ''Exxpress'' berichtet.

Bei einem Interview mit dem Radiosender "Wnet" erklärt der General: “Die Ukraine besitzt seit Anfang der 1990er Jahre offiziell keine Atomwaffen mehr, als sie sich bereit erklärte, sie im Rahmen internationaler Vereinbarungen an Russland zu übergeben. Jetzt könnte die Situation in Wirklichkeit ganz anders aussehen.” 

Und weiter: “Ich schließe nicht aus, dass die Ukraine Atomwaffen hat, denn die Ukrainer haben Atomkraftwerke, Wissenschaftler, Labors, Know-how. Sie haben also alles, um eine solche Waffe zu besitzen. Tatsächlich wird es den Ukrainern ab heute niemand mehr verbieten.” 

Aussage nur Warnung an Russland?

Die russische Militär-Führung hat bisher nicht ausgeschlossen, zumindest taktische Nuklearwaffen einzusetzen. Die Ukraine könnte so auf diese Möglichkeit kontern. Andere polnische Experten widersprechen jedoch: Es sei sehr unwahrscheinlich, dass die Ukraine bereits Atomwaffen besitze.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten