International

Trump sagt ''Kriegstreibern'' in US-Elite den Kampf an

Teilen

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump warnt in einem Video-Tweet vor einem 3. Weltkrieg und bezichtigt die USA der Konfliktanstachelung. Er verspricht die ''Kriegstreiber'' aus Washington zu entfernen. 

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat die "Globalisten" im US-Außenministerium beschuldigt, den Umsturz in der Ukraine 2014 unterstützt zu haben. Der Putsch in der Ukraine, auch bekannt als "Euromaidan", führte 2014 zum Sturz des damaligen pro-russischen Präsidenten Wiktor Janukowytsch.

In Bezug auf Victoria Nuland, die 2014 US-Außenministerin war, sagte Trump: "Der Dritte Weltkrieg war noch nie näher als jetzt" und beschuldigte "alle Kriegstreiber und 'America Last'-Globalisten im "Tiefen Staat, im Pentagon, im Außenministerium und im industriellen-militärischen Komplex". 

Trump warnte erneut vor einem Dritten Weltkrieg. Er nennt den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine „schrecklich“, sagt aber zugleich, dass es diesen Krieg heute nicht geben würde, wäre er noch Präsident der Vereinigten Staaten. Er habe während seiner Amtszeit die „katastrophalen Ratschläge“ der „US-Elite“, Tipps von „Generälen, Bürokraten und sogenannten Diplomaten“ abgelehnt.

 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten