Zimtschnecke

Bayern

Kurios: Cannabis in Zimtschnecken versteckt

Teilen

In vier Zimtschnecken hat ein 32 Jahre alter Mann Cannabisblüten versteckt.  

Lindau. Bundespolizisten kontrollierten den 32-Jährigen am Dienstagabend an einem Bahnhof in Lindau am Bodensee und stellten fest, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag - wegen einer teilweise nicht bezahlten Geldstrafe. Der Mann war im Juli 2018 vom Amtsgericht Memmingen wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. Knapp 4000 Euro habe er der Justiz noch geschuldet, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Die Mutter des Mannes habe den Betrag dann beglichen.

Bei der Durchsuchung des Mannes entdeckten die Beamten vier mit Cannabisblüten versetzte Zimtschnecken sowie CBD-Cannabisblüten. Die Beamten stellten den Fund sicher. Der Mann erhielt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.