Sport

Hertha-Star prügelt 22-Jährigen krankenhausreif

Teilen

Ein Zwischenfall während des Trainingslagers von Hertha BSC beschäftigt die österreichische Polizei.  

 «Wir können bestätigen, dass die Polizei gegen einen unserer Spieler ermittelt, bitten aber um Verständnis, dass aus Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen keine näheren Angaben gemacht werden können», teilte der Fußball-Zweitligist am Sonntag mit. Die Berliner befinden sich seit Mittwoch zur Saisonvorbereitung in Zell am See. 

Die «Bild»-Zeitung hatte von einer körperlichen Auseinandersetzung am Samstagabend in einem Gasthaus berichtet, in deren Folge ein Hertha-Profi am Sonntag in Gewahrsam genommen worden sein soll. Wie die Polizei in Zell am See auf Nachfrage mitteilte, seien in der Wache des Urlaubsortes «beide Arrestzellen leer». Wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr, befindet sich der betroffene Spieler derzeit wieder im Teamhotel. 

Die Berliner hatten ein erstes Testspiel am Samstag gegen den belgischen Erstliga-Aufsteiger RWD Molenbeek in Leogang mit 2:1 gewonnen. Für Sonntag (13.00 Uhr) ist ein weiterer Test gegen den belgischen Meister Royal Antwerpen in Saalfelden angesetzt. Am kommenden Freitag endet das Trainingslager der Berliner in Österreich. Die Zweitliga-Saison beginnt für das Team von Trainer Pal Dardai mit der Auswärtspartie bei Fortuna Düsseldorf am 29. Juli (20.30 Uhr/Sky/Sport1). 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten