Top Stories

Liebe zu Georgina: Saudis machen Ausnahme für Ronaldo

Teilen

Aktuelle Berichte erhärten den Verdacht, dass Cristiano Ronaldo (38) eine Sonderbehandlung von den Saudis erfährt. Im Mittelpunkt steht dabei seine langjährige Freundin Georgina Rodriguez (28).

Was die Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau angeht, ist Saudi-Arabien noch recht streng. So dürfen Paare nur zusammenleben, wenn sie verheiratet sind, was bei Ronaldo und seiner Georgina nicht der Fall ist. Doch es scheint, die Behörden drückten hier einen Auge zu. 

 

 

 

Gegenüber der spanischen Presseagentur EFE erklärt ein nicht namentlich genannter saudischer Anwalt: „Obwohl die Gesetze des Königreichs immer noch das Zusammenleben ohne Ehevertrag verbieten, haben die Behörden kürzlich damit begonnen, ein Auge zuzudrücken und niemanden mehr zu verfolgen, obwohl diese Gesetze angewendet werden, wenn es ein Problem oder ein Verbrechen gibt.“ Vor allem in Anbetracht der großen Aufmerksamkeit, die Ronaldo dem Verein und der Nation einbringt, dürften sich wohl die wenigsten an dieser Wohngemeinschaft stören. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten