Sachsen

Schüsse nach Verfolgungsfahrt in Leipzig

Teilen

Nach einer Verfolgungsfahrt zwischen der Polizei und einem Autofahrer in Leipzig sind am Montag Schüsse gefallen.  

Leipzig. Dabei sei der Fahrer des verfolgten Wagens verletzt worden, sagte eine Polizeisprecherin in der Nacht zum Dienstag. Die Schwere der Verletzungen war zunächst unklar. Nach ersten Erkenntnissen flüchtete der Mann am späten Montagnachmittag vor der Polizei. Die Beamten stoppten den Wagen an der Auffahrt zur Bundesstraße 2. Danach sei es zu den Schüssen gekommen.

Der Bereich im Süden Leipzigs wurde den Angaben zufolge weiträumig abgesperrt. Kriminaltechniker und die Tatortortgruppe des Landeskriminalamtes aus Dresden sicherten Spuren.

Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Die Sprecherin verwies auf eine Mitteilung, die im Laufe des Dienstags zusammen mit der Staatsanwaltschaft veröffentlicht werden soll. Zuvor hatte die «Sächsische Zeitung» berichtet.

 

Quelle: dpa

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten